Grundschule Lauben - Neuigkeiten

Neuigkeiten

 

Wechselunterricht ab Montag, 22. Februar

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag, 22. Februar dürfen die Schüler schrittweise wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren. Es findet Wechselunterricht statt, damit der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.

 

Hinweise zur Organisation: 

·        Die Klassen werden in zwei Gruppen eingeteilt (Gruppe A und B). Die Gruppen kommen im täglichen Wechsel in die Schule. Ihr Kind ist dann in einer Woche am Montag, Mittwoch und Freitag in der Schule. In der folgenden Woche am Dienstag und Donnerstag. Sie haben von der Klassenlehrkraft schon die Information erhalten, in welcher Gruppe Ihr Kind ist. Geschwisterkinder sind in der gleichen Gruppe.Am Montag, 22.02.2021 beginnt Gruppe A. Zur besseren Übersicht schicken wir Ihnen einen Kalender mit. So wissen Sie sicher, wann Ihr Kind in die Schule geht und wann Ihr Kind zuhause ist. 

An Präsenztagen erarbeiten die Lehrkräfte mit Ihrem Kind neue Lerninhalte. Dazu gibt es für den Nachmittag eine Hausaufgabe. Für den anschließenden Distanztag bekommt Ihr Kind Aufgaben zum Üben und Vertiefen.

·       Der Unterricht findet verkürzt jeden Tag bis 11.15 Uhr statt. Es werden hauptsächlich die Kernfächer M/D/HSU unterrichtet. Eine komplette Abdeckung der Stundentafel ist im Wechselunterricht mit dem kleinen Kollegium an unserer Schule nicht möglich. 

·       Die Klassenlehrkräfte sind jeden Tag mit der halben Klasse im Unterricht. Daher stellt uns die Organisation einer Notbetreuung vor besondere Schwierigkeiten. Durch die Reduzierung des Fachunterrichts in Werken und Gestalten kann teilweise Frau Liebeton in der Notbetreuung tätig sein. Außerdem kann uns in Absprache mit der Gemeinde das Team der Mittagsbetreuung bereits in der Früh unterstützen. 

Wenn Sie an den Distanztagen wirklich keine Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind haben, melden Sie sich bitte bis spätestens Freitag, 19. Februar per Mail im Sekretariat unter sekretariat@gs-lauben.de mit einer kurzen, formlosen Begründung an.

Die Notbetreuung findet in den Räumen der Mittagsbetreuung statt (Die Klassenzimmer sind ja mit den Kindern der anderen Klassengruppe belegt.) 

Ihr Kind muss die jeweiligen Aufgaben und Arbeitsblätter für den Distanztag dabei haben und unter Beaufsichtigung von Frau Liebeton bzw. dem Mittagsbetreuungsteam diese erledigen. 

 An Präsenztagen kann Ihr Kind ab 11.15 Uhr in die Mittagsbetreuung gehen, wenn es angemeldet ist.

Die Pause verbringen die Kinder aus dem Präsenzunterricht und die Kinder der Notbetreuung zeitlich versetzt.  

·        Die Notbetreuung erfolgt getrennt von den Kindern im Präsenzunterricht. 

·        Lehrkräfte müssen künftig auf dem gesamten Schulgelände einschließlich des Schulgebäudes einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen. Schülerinnen und Schüler können die Alltags- oder Community-Masken nutzen. Allerdings empfiehlt das Gesundheitsministerium, dass auch Kinder medizinische Masken tragen. Diese Masken müssen korrekt sitzen. Im Handel sind diese in Kindergrößen erhältlich. Ihr Kind darf nicht mit einem Schal oder Schlauch (buff) kommen. Zweilagige gut sitzende Masken, möglichst medizinisch, sind am besten. 

·         Der Schulbus fährt. Auch hier muss eine Maske getragen werden. 

·        Vor benoteten schriftlichen Leistungsnachweisen (Probearbeiten) soll den Schülerinnen und Schülern eine Phase des Ankommens von mindestens einer Schulwoche eingeräumt werden. Probearbeiten finden grundsätzlich nur in Präsenz statt. Sie dürfen geteilt - in der jeweils anwesenden Klassengruppe - erfolgen. In der 4. Jahrgangsstufe dürfen Probearbeiten auch in voller Klassenstärke durchgeführt werden. Dazu muss dann die Distanzgruppe zum Schreiben der Probe in die Schule kommen und wird in einem anderen Raum beaufsichtigt. Frau Reindl wird Sie in diesem Fall extra informieren. 

Bislang ist noch nicht absehbar, wann alle Kinder wieder gleichzeitig in den Präsenzunterricht kommen können. Es kann durchaus sein, dass der Wechselunterricht bis zu den Osterferien durchgeführt wird. 

Bleiben Sie weiterhin zuversichtlich!  

Mit besten Grüßen

gez. C. Mederer, Rektorin

 

       

→ Rahmen-Hygieneplan-Schulen-Bayern (Stand Dezember 2020)

→ Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

                                     

 
 

 

 

 

 

       

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                                

 

Aus dem Schulleben

Verabschiedung

Benjamin Schmid, der in der Mittagsbetreuung tätig war, wurde am Mittwoch, 15.12.2020 verabschiedet. Die Schulfamilie wünschte ihm alles Gute!

 

Johanniter-Weihnachtstrucker

Die Grundschule Lauben beteiligte sich, wie die letzten Jahre auch, wieder an der Johanniter-Weihnachtstrucker-Aktion. Wir packten Pakete, die dann zu bedürftigen Menschen in Osteuropa gebracht wurden. Danke an die Eltern für die Nahrungsmittel und Toilettenartikel, die die Kinder mit in die Schule bringen durften!

 

Nikolaus

Der Nikolaus hat bei der Bäckerei Dedler wieder leckere Hefenikoläuse für unsere Schüler bestellt, die am Montag, 07.12.2020 zu uns an die Schule gebracht wurden. Die Kosten übernahm unser Förderverein. Vielen Dank!

 

Vorweihnachtszeit und Advent

In diesem Schuljahr konnten wegen Corona leider keine Eltern zu unseren morgendlichen Adventsandachten in die Schulaula eingeladen werden. Es konnten auch nicht alle Klassen in der Aula versammelt werden. Die Klassenlehrkräfte feierten jeweils in ihrer eigenen Klasse Advent.

  

 

 Jugendverkehrsschule

Die Schüler der 4. Jahrgangsstufe nahmen in der Woche vom 05.10. bis 09.10.2020 an der Jugendverkehrsschule teil. Sie lernten zusammen mit den Polizisten Herrn Barth und Herrn Schwartz das richtige Verhalten als Radfahrer und legten die Fahrradprüfung ab. Danke an die Helfereltern! 

  

Informationsveranstaltung zur Schullaufbahnberatung nach der 4. Jahrgangsstufe

Die Veranstaltung fand für die Eltern der Schulen Dietmannsried, Haldenwang und Lauben in der Aula der Schule Dietmannsried am Montag, 05.10.2020 um 19.00 Uhr statt.

 

Adacus

Adacus ist ein  Verkehrssicherheitsprogramm des ADAC. Fr. Taferner besuchte unsere Erstklässler am Mittwoch, 30.09.2020 und übte mit ihnen das richtige Verhalten auf dem Schulweg ein.

 

1. Schultag: Dienstag, 08.09.2020

Am 1. Schultag begrüßte die Rektorin Frau Mederer die neuen Erstklässler. Leider konnten wegen der Hygienervorgaben außer der Eltern keine Omas, Opas, Verwandte oder Bekannte zu diesem wichtigen Tag in die Schule eingeladen werden. Jeder Erstklässler bekam ein Schul-T-Shirt mit dem neuen Schullogo geschenkt.

Unser Bürgermeister Herr Markmiller überreichte jedem Schulanfänger eine Mitgliederkarte für die Gemeindebücherei.

Die neuen Erstklässler gingen nach der Begrüßung mit ihren Lehrerinnen Frau Stach und Frau Sommer-Stingl in ihre Klasse.